Mobilitätskonzept für den Augsburger New-Work-Standort Innovationsbogen

Klimaschutz und Nachhaltigkeit stehen für die Stadt Augsburg im Zentrum der Aufgaben der nächsten Jahre. Insofern passt der Innovationsbogen hervorragend in die Agenda der Stadt, die im Klimaschutz nicht nur eine sinnvolle Aufgabe zum Erhalt der Lebensgrundlagen sieht. Vielmehr hat die Stadt erkannt, dass dieser auch Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktor ist.

Das Ziel ist es, die CO2-Emissionen der Stadt bis 2030 zu halbieren. Der Innovationsbogen ist auf höchste Ressourcenschonung und Energieeffizienz ausgelegt und trägt dieses Ziel mit. Um diesem Ziel gerecht zu werden, hat die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG VEOMO mit der Erstellung eines Mobilitätskonzepts beauftragt. Basis dafür ist die Analyse der bestehenden Mobilität am und um den Standort herum. Dafür nutzt VEOMO eine Vielzahl an Datenquellen sowie eigens entwickelte Software-Anwendungen.

Der Standort

Der Standort des Innovationsbogens ist solide an die bestehende Infrastruktur eingebunden. . Bereits heute sind öffentliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im öffentlichen Raum vorhanden. Allerdings gibt es auch Optimierungsbedarf: Aktuell fehlt eine ÖPNV Verbindung in unmittelbarer Nähe des Projekts und auch Sharing-Angebote sind bisher kaum vorhanden.

Das Mobilitätskonzept von VEOMO hat diese Gegebenheiten bei der Ausarbeitung der Maßnahmen mitgedacht. Auch der Kontakt zu einzelnen Lösungsanbietern über das eigene Partnernetzwerk ist inbegriffen.

Das Mobilitätskonzept

Das von VEOMO erstellte Mobilitätskonzept folgt drei Hauptzielen:

  1. Förderung eines nachhaltigeren Mobilitätsverhaltens: weg vom eigenen PKW, hin zu einer verstärkten Nutzung der Verkehrsmittel aus dem Umweltverbund, darunter der ÖPNV, das Fahrrad oder auch Shared-Mobility.

  2. Stärkung der elektrischen Ladeinfrastruktur, der Radinfrastruktur und eines vielseitigen Mobilitätsmanagements.

  3. Verbesserung der Standortattraktivität

Das Mobilitätskonzept – Handlungsfelder und Maßnahmen

Auf Basis der Standortanalyse und einer Definition der Nutzergruppen des Innovationsbogens erarbeitete VEOMO Handlungsfelder mit den dazugehörigen Maßnahmen:

Ausbau der elektrischen Ladeinfrastruktur

Zur Stärkung von Elektromobilität braucht es ausreichend Ladepunkte. Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) regelt die Ausstattung von Gebäuden mit Lade- sowie Leitungsinfrastruktur. VEOMO empfiehlt stets entsprechende Vorkehrungen zu treffen, um an Parkplätzen auch zu einem späteren Zeitpunkt flächendeckend Ladeinfrastruktur anbieten zu können.

Am Innovationsbogen selbst sollen 75 der 220 geplanten Pkw-Stellplätze mit Ladepunkten ausgestattet werden. Das entspricht 33 Prozent aller Stellplätze. Fünf der Ladepunkte stehen dabei der allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Die übrigen 70 sollen den Mieter:innen des Innovationsbogens fest zugewiesen

Förderung des Fahrradverkehrs

Das Mobilitätskonzept sieht einige Maßnahmen vor, um die Menschen darin zu bestärken, das Fahrrad zu nutzen. Eine dieser Maßnahmen ist das Bereitstellen von Fahrradabstellanlagen. Wichtig ist, dass die Anlagen ausreichend Platz bieten, leicht zugänglich und vor allem sicher sind. Für den Innovationsbogen sind 223 Fahrradstellplätze in Planung: zwölf für Besucher:innen im Außenbereich der Immobilie, 211 in der Tiefgarage für die Mieter:innen.

Förderung des elektrischen Fahrradverkehrs

Auch das Stärken des elektrischen Fahrradverkehrs gehört zu den Maßnahmen des Mobilitätskonzepts. Bereits heute ist zu erwarten, dass die Anzahl an elektrisch betriebenen Fahr- und Lastenrädern stark zunehmen wird. Es ist wichtig, darauf vorbereitet zu sein. VEOMO empfiehlt deshalb, bereits jetzt 15 Prozent aller Fahrradstellplätze des Innovationsbogens mit Lademöglichkeiten auszustatten.

Die Ladepunkte sollten dabei auf Fahrrad-Ladestationen und -Ladeschränke verteilt werden. Basierend auf der genannten Verteilung entspricht dies 24 Fahrradstellplätzen mit integrierten Ladestationen.

Auftraggeber

WALTER Beteiligungen und Immobilien AG

Baubeginn

Q1/2022

Geplante Fertigstellung

Voraussichtlich Q4/2023

Nutzungsart

Gewerbe

Leistung

Ganzheitliches Mobilitätskonzept

Standort

Augsburg, Bayern

Ihr Partner für Mobilität in der Immobilienwirtschaft.

© 2024 VEOMO Consulting GmbH. All rights reserved.